Gebaut auf Petra, den Felsen

„Auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen.“ Gott hat eine Gemeinde, Seine Gemeinde (nicht der Menschen Gemeinde), laut diesem Textwort, die auf dem Felsen gebaut ist. Dieser Felsen, griechisch petra, ist Christus (1Kor 10:4; 3:11).

Die meisten religiösen Gruppen heutzutage haben ihre Gemeinden allerdings nicht auf petra gegründet (können sie auch nicht, denn wenn ein Mensch eine Gemeinde gründet, kann er sie nicht auf petra gründen), sondern auf petros. Petros ist nicht der Felsen, sondern nur ein Stein. Petrus, dieser Stein, war ein Teil von dem Felsen, aber nicht der Felsen selbst und Gott wollte Seine Gemeinde nie nur auf diesen einen Stein bauen. Ein Stein kann fallen, ein Felsen nicht.

Menschen haben eigene Gemeinden gebaut, anstatt sich als ein Teil der bereits auf den Felsen gebauten Gemeinde zu sehen. Von den Überzeugungen der zum Teil guten Menschen, auf die gebaut wurde, ist heute nichts mehr übrig in den Benennungen.

Gottes Gemeinde jedoch, die auf petra, den Felsen, gebaut ist, besteht noch, ihr geht es gut und die Pforten des Totenreiches sollen sie nicht überwältigen.