Ein vollkommenes Opfer

„Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt!“ Joh 1:29

Das Volk Gottes im Alten Testament brachte viele Lämmer für ihre Sünden dar, aber die Sünde konnte durch diese unvollkommenen Opfer nicht hinweggenommen werden. Sie verließen ihre Opferstätte und mussten wieder sündigen, weil die Sünde in ihrem Herzen verankert war. Sie fanden Vergebung von Gott für die begangene Sünde, aber keine Kraft sündenfrei zu leben.

Aber diese Lämmer des alten Bundes waren nur wie ein Schatten von Gottes wunderbarem Plan der Erlösung in dem neuen Bund. Ein vollkommenes Opfer sollte für die Sünde der Welt geschlachtet werden – das Lamm Gottes, Sein eigener Sohn. Dieses Opfer hat die Macht, nicht nur vergangene Sünden zu vergeben, sondern die Sünde aus dem Herzen des Menschen völlig hinweg zu nehmen. Das ist die Erlösung, für die Jesus gestorben ist, für die Sein Blut geflossen ist. Lieber Leser, du musst nicht mehr Tag für Tag um Vergebung bitten! Anerkenne das vollkommene Opfer, das für dich gegeben wurde, und erlaube Gott, dich völlig zu befreien!