Leben als Christ

"Nur führt euer Leben würdig des Evangeliums von Christus, damit ich, ob ich komme und euch sehe oder abwesend bin, von euch höre, dass ihr fest steht in einem Geist und einmütig miteinander kämpft für den Glauben des Evangeliums" Phil.1:24

"Sondern wie der, welcher euch berufen hat, heilig ist, sollt auch ihr heilig sein in eurem ganzen Wandel." 1.Petr.1:15


8 Gründe, warum wir uns nicht an der Politik beteiligen
„Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt; wäre mein Reich von dieser Welt, so hätten meine Diener gekämpft, damit ich den Juden nicht ausgeliefert würde; nun aber ist mein Reich nicht von hier.“ Joh 18:36... weiter lesen


Alltägliche Religion
Angenommen es ist Sonntagmorgen und Menschen putzen sich heraus, um den „Gottesdienst“ zu besuchen. Lasst uns unsere Sonntagskleidung anziehen, unser Sonntagslächeln aufsetzen, unsere Sonntagsmanieren annehmen und hingehen, um Christus einen Tag unserer W... weiter lesen


An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen
"An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Liest man etwa von Dornen Trauben oder von Disteln Feigen? So bringt jeder gute Baum gute Früchte, aber der faule Baum bringt schlechte Früchte. Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen, noch kann ein... weiter lesen


Äußere Form oder Herz?
Du bekennst und nennst dich selbst Christ. Nun, ist die Religion für dich eine Formsache oder eine Herzensangelegenheit? Diese Frage verdient in diesem Zeitalter besondere Aufmerksamkeit. Seit der Herr Jesus Christus die Erde verließ, gab es nie so viel F... weiter lesen


Bekleidet mit Demut
"Alle aber umkleidet euch mit Demut im Umgang miteinander; denn 'Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt er Gnade.'" (1Petr 5:5). "Ziehet nun an, als Auserwählte Gottes, als Heilige und Geliebte: herzliches Erbarmen, Güte, Demut, Milde, L... weiter lesen


Christen und Literatur
Gewalt, Romantik, Romane, Historische Romane, Krimis, Abenteuer. Wo befindet sich hinsichtlich des Lesestoffs für einen Christen die Grenze? Jesus sagte, dass alle bösen Handlungen dem Herzen entspringen, und wenn wir diesem Gedanken folgen, erkennen wir,... weiter lesen


Das Evangelium
„Da Gott das Verborgene der Menschen durch Jesus Christus richten wird nach meinem Evangelium.“ (Röm 2:16). Mein Evangelium. Diese autoritative Behauptung des Apostels Paulus beinhaltet ein großes Ausmaß unanfechtbarer Wahrheit. Diese einfachen Worte verk... weiter lesen


Das Kreuz
Es ist wahr, dass das Kreuz - welches von so vielen gefürchtet und abgelehnt wird - das Mittel zur Freiheit ist, und Herrlichkeit in der Seele ist alleine in demselben zu finden. Die ganze christliche Erfahrung ist in diesem Instrument des Todes eingehüll... weiter lesen


Das Leben und volle Genüge
„Ich bin gekommen, dass sie das Leben und volle Genüge haben sollen“ (Joh. 10, 11). Diese Worte bilden die Grundlage für den folgenden Artikel. Der große Richter aller Menschen hat das Todesurteil über alle Menschen auf Erden gesprochen (Röm. 5, 12). Jesu... weiter lesen


Der Geist der Leichtfertigkeit
Eine höchst ansteckende Epidemie, die sich einer großen Schar von Menschen, welche weder wachen noch beten, bemächtigt, ist durch unser Zeitalter gefegt. Du fragst dich, was dieses weit verbreitete Übel wohl sein mag? Es ist der Geist der Leichtfertigkeit... weiter lesen


Die Autorität des Wortes Gottes
Gottes Wort steht auf ewig fest in den Himmeln.“ (Ps 119:89). Diese Aussage schließt jedes Jota des göttlichen Zeugnisses mit ein. Wenn die Autorität des Wortes nicht völlig und radikal angenommen wird, verliert der Zweck des Christentums allen Wert...... weiter lesen


Die Kopfbedeckung der Frauen
"Wandelt nur würdig des Evangeliums des Christus." (Phil 1:27). Die Art und Weise unserer Rede, unsere Lebenspläne, unser Umgang mit anderen, unser Verhalten und Wandel in der Gemeinde, alles sollte des Evangeliums würdig sein. Die Grundsätze des Evangeli... weiter lesen


Die Kraft des Christentums
Praktisches Christentum ist die Offenbarung eines neuen Lebens; eines geistlichen Lebens (im Vergleich zu einem intellektuellen und moralischen); eines übernatürlichen Lebens (im Vergleich zu einem natürlichen)...... weiter lesen


Die Lehre zieren
Wenn in deinen Versammlungen geistlicher Zerfall und Abfall zunehmend sichtbar werden, wenn die Folgen vollständigen Kompromisses nicht mehr zu verbergen sind, wenn die geistliche Atmosphäre, die Menschen um sich herum sehen, anfängt bei ihnen besorgten A... weiter lesen


Die Macht Gottes
Dem Herrn sei Dank für eine Wolke von Zeugen. In Hebräer Kapitel 11 schrieb der Apostel Paulus von Abraham, Isaak, Jakob und anderen. In den Versen 32 und 33 schrieb der Apostel dann durch die Inspiration des Heiligen Geistes: „Und was soll ich noch sagen... weiter lesen


Die Waffen unseres Kampfes
Wir wurden in eine Welt voll Sorge, Kampf und Unruhe hineingeboren. Eine Welt, die über Jahrhunderte durch den Fluch der Sünde vergiftet wurde - geboren, um dem Herrn zu dienen, dem mächtigen Strom der Bosheit, der die Welt überflutet und Seelen ins Verde... weiter lesen


Ein glückliches Leben (Gedicht)
Im Meer der unbegrenzten Liebe, mit Gottes Liebe ganz erfüllt, gibt‘s nichts, das meine Freude trübe, weil Gott ja all mein Sehnen stillt.... weiter lesen


Ein himmlisches Leben
Wem ist es nicht bekannt, dass es besser ist, rein und heilig zu sein als lediglich über Reinheit und Heiligkeit zu reden? Wer weiß nicht, dass ein Mensch nicht als rein, heilig oder gerecht gelten sollte, es sei denn er ist im alltäglichen Lauf seines Le... weiter lesen


Ein voller Lohn
" … Es ist mir alles genau berichtet worden, was du … getan hast … , dass du deinen Vater und deine Mutter und das Land deiner Verwandtschaft verlassen hast und zu einem Volk gegangen bist, das du früher nicht kanntest. Der Herr vergelte dir dein Tun, und... weiter lesen


Eine brennende Liebe (Gedicht)
Jesus hat eine brennende Liebe verdient, dafür starb er den bitteren Tod. Möge Er stets zu jeder Zeit finden in mir, eine brennende Liebe zu Gott...... weiter lesen


Eine geistliche Bürde
Eine geistliche Bürde ist etwas, das schwer auf dem Herzen eines Christen liegt. Sie ist keine gewöhnliche Sorge, Kümmernis oder Beunruhigung. Sie ist auch keine vorübergehende Gedankenabwesenheit. Auch ist eine geistliche Bürde nicht nur Bestandteil des ... weiter lesen


Erbauliche Rede
Für eine fruchtbringende Zunge ist ein wohl ausstaffierter Geist, ein heiliges Herz und ein heiliger Wandel mit Gott von größter Wichtigkeit, denn wovon das Herz voll ist, davon wird der Mund reden. Womit du am meisten angefüllt bist, das wird am ehesten ... weiter lesen


Explosive Freude
Hast du schon mal Freude in dem Maße verspürt, dass dein mit ihr erfülltes Herz zu explodieren drohte? Freude, die deine schwere Körpermasse mit Leichtigkeit mehrmals in Folge vom Erdboden gehoben und wieder darauf gesetzt hat? Freude, die dich dazu bring... weiter lesen


Feuerbestattung – Ein heidnischer Brauch
Kein Leichenwagen, keine Leiche und kein Geleit zum Friedhof. Die Überreste sind verbrannt worden. Die Asche wurde mit Beton vermischt und zu einem künstlichen Riff verarbeitet, das dann ins Meer gesetzt wurde. Einer dieser „Friedhöfe“ ist das Neptune Mem... weiter lesen


Gehorsam
Das Wort Gottes ist reichlich versehen mit Belehrungen und Geboten für die Kinder Gottes. Es zeigt dem Sünder den Weg des Lebens. Es tröstet die betrübten Herzen und die in Not und Elend sind. Es ermutigt die Bedrückten und Entmutigten...... weiter lesen


Gott oder den Menschen gefallen?
Um ein Christ werden zu können ist es nötig, dass man alle Menschengefälligkeit ablegt. Daraus lässt sich auch schließen, dass wenn jemand im Leben nur darauf aus ist, Menschen zu gefallen und sein Benehmen dieses immer wieder zur Schau stellt, dass er k... weiter lesen


Graue Haare
Während seines Urlaubs beschloss ein Mann mittleren Alters in dem Hotel, in welchem er untergebracht war, schwimmen zu gehen. Anschließend ging er ins Restaurant, um dort ein Erfrischungsgetränk zu genießen. Während er dort war, empfand der Herr, ohne das... weiter lesen


Heilige Freimut
"Und nun, Herr, sieh an ihre Drohungen und gib deinen Knechten, dein Wort mit aller Freimütigkeit zu reden." (Apg 4:29). Dies sollte der Ruf des gesamten Volkes Gottes sein, besonders in unserer Zeit, wo Satan und seine Heere herumstolzieren, als seien si... weiter lesen


Heilige Gedanken für stille Stunden
Alles, was weniger ist als ein vollkommenes Gottvertrauen ist ein Gottverleugnen. Das Leben hat eine Sprache. Um heilig zu leben, müssen all unsere Worte und Werke sagen: „Geheiligt werde Dein Name.“... weiter lesen


Heiligkeit – eine absolute Notwendigkeit
Betrüge deine eigene Seele nicht! Heiligkeit ist von absoluter Notwendigkeit; ohne sie wirst du niemals den Herrn sehen (2Th 1:8-10). Es ist nicht absolut notwendig, in dieser Welt groß oder reich zu werden, aber es ist absolut notwendig, heilig zu sein.... weiter lesen


Hütet euch vor den Götzen!
"Kinder, hütet euch vor den Götzen! Amen." (1Joh 5:21). Diese Warnung gilt für uns genauso wie für diejenigen, an die Johannes schrieb. Wir stehen in der Tat weder in der Gefahr, uns vor Götzen niederzuwerfen, noch uns an gröberen Formen des Götzendienste... weiter lesen


Ich las in der heiligen Bibel (Gedicht)
Ich las in der heil`gen Bibel, dass ein Sünder tief in Weh, gläubig kommen muss zu Jesus, der ihn wäscht so weiß wie Schnee; dass ein Herz befleckt und böse und verhärtet von der Sünd`...... weiter lesen


Ihr seid meine Zeugen
Wieder und wieder ergehen dieselbe Berufung und derselbe Auftrag an die Apostel und Jünger. Bis an die Enden der Erde und bis zum Ende der Zeit legt sich dieser Missionsbefehl auf alle, die des Herrn sind, denn Er spricht: "Geht hin in die ganze Welt und ... weiter lesen


Im Geist wandeln
Wir warnen davor, auf das zu sinnen, was des Fleisches ist, denn darin liegt für den Christen die größte Gefahr. „…die nicht gemäß dem Fleisch wandeln, sondern gemäß dem Geist.“ (Röm 8:1). „Denn wenn ihr gemäß dem Fleisch lebt, so müsst ihr sterben; wenn ... weiter lesen


In 6 (buchstäblichen) Tagen schuf Gott Himmel und Erde
Satans Absicht, Gottes Wort im Garten Eden zu widerlegen, verursachte den Fall Adams und daraufhin den der ganzen Menschheit. Er griff ihren Glauben an – erfolgreich. Heute macht er das Gleiche mit Scharen von Menschen und er hat dabei denselben Erfolg. V... weiter lesen


Jauchzen
Nichts ist vor den Weisen und Klugen mehr verborgen als die herrliche Tatsache, dass eine geheime Quelle der Kraft und des Sieges im Jauchzen und Lobpreis Gottes liegt. Der Teufel verhängt oft einen Bann über Menschen, welcher in keiner anderen Weise geb... weiter lesen


Kraft im Preisen
"Jauchze und juble, Bewohnerin von Zion! Denn groß ist in deiner Mitte der Heilige Israels." Jes. 12,6. Im Jauchzen und Gott preisen liegt eine Quelle der Kraft und des Sieges, die den Weisen und Klugen verborgen ist. Der Teufel wirft oft eine seelische B... weiter lesen


Marias Gebot an die Katholiken
Im Johannesevangelium lesen wir von der Hochzeit zu Kanaan. Hier hebt Maria die Wichtigkeit von Jesus, ihrem Sohn und seiner Rede hervor. Wahrnehmend, dass der Wein ausgegangen war und das sie selber nichts tun kann, spricht sie zu Jesus, dem einzigen der... weiter lesen


Menno Simons über Kleidung
Frauen mit einem religiösen Bekenntnis behaupten, dass sie gläubig seien. Sie kennen jedoch keine Grenzen und Schranken in ihren verfluchten Ausschweifungen, in ihrem törichten Prunk, in ihrer Zurschaustellung von Seide, Samt, kostbaren Kleidern, Goldring... weiter lesen


Nicht von dieser Welt
"Nicht von der Welt" ist der Ausdruck, mit dem Jesus sich in Johannes 17 beschrieb. Kein Wunder. Ohne Frage überstieg Sein Leben das gewöhnliche Leben...... weiter lesen


Pharaos Fliegen
Der Ungeduld über Dinge, die man als die unbedeutenden Belange des Lebens einstuft, kann man mehr als die Hälfte aller geistlichen Schiffbrüche in der christlichen Welt verdanken. Ungeduldigen Gefühlen und äußerungen fortwährend Raum zu geben, zerstört da... weiter lesen


Radikales Christentum
Hingabe und Eifer schwinden in diesen letzten Tagen überall. Viele "Kirchen" haben sogar nur noch am Sonntagmorgen Gottesdienst. Zur selben Zeit gedeiht die Vergnügungsindustrie. Gott wurde beiseite gelegt, während jeder seinen Vergnügungen nachgeht. Sech... weiter lesen


Seid nicht träge im Gutestun
„Lasst uns aber im Gutestun nicht müde werden! Denn zur bestimmten Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten.“ (Gal 6:9). Wir werden ernten, wenn wir nicht ermatten – wenn wir nicht erschöpft und entmutigt aufgeben. Es wird hier angedeutet, dass ein... weiter lesen


Sieh uns an!
"Da blickte ihn Petrus zusammen mit Johannes an und sprach: Sieh uns an!" (Apg 3:4). Während George Whitefield eine seiner, einem Wirbelsturm gleichenden, Predigtreisen durch Nordamerika machte, wurden Tausende durch sein Predigen für das Heil erweckt. Er... weiter lesen


Sieht man es dir an, dass du ein Christ bist?
Dass die Erfahrung eines Christen etwas tief im Herzen Empfundenes ist, stellen wir überhaupt nicht in Frage. Es ist in der Tat eine inwendige Erfahrung, die der Seele neues Leben und Macht über Sünde gibt. Diese Wahrheiten werden unsere Beweisführung in ... weiter lesen


Sorge nicht!
Lieber Leser, wir möchten anhand dieses Artikels den Kampf mit dem gefährdeten Feind des Sorgens aufnehmen. Die Sorge ist ein Eingeständnis, dass Gott nicht genügend ist. Wenn man aufrichtig glauben würde, dass Gott für alle Umstände, denen man begegnet, ... weiter lesen


Sündigen Christen?
Jesus Christus ist ein mächtiger Retter and sein Evangelium is sowohl herrlich als auch kraftvoll. Eine wirklich bußfertige Seele wird in der Erlösung nicht nur Vergebung, sondern auch Befreiung von Sünde finden. Ja, ein Christ lebt frei von Tatsünden!... weiter lesen


Tägliche Selbstverleugnung
Es scheint, dass sehr wenige den Plan der Erlösung wirklich verstehen. Für viele bedeutet es einfach, Barmherzigkeit zu erlangen. Sie sagen dir: „Weil das Blut Jesu vergossen wurde, vergibt Gott deine Sünden.“ Damit hört es auch auf. Solchen stellen wir d... weiter lesen


Träger der Bundeslade (Botschaft)
Eine Botschaft von Br. D. Layne


Unser Pilgerlauf (Gedicht)
Als Pilger und Fremde durchzieh’n wir die Welt, Ob Sonn’schein, ob Regen, uns nichts mehr aufhaelt. Und taeglich wir streuen den Samen im Geh’n. Wir ernten dereinst, was auf Erden wir sae’n.... weiter lesen


Wachet und Betet
„Wachet und betet, dass ihr nicht in Anfechtung fallet. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach“ Matth 26:41. Diese Worte sprach unser Heiland in jener denkwürdigen Nacht im Garten Gethsemane. Eine große Anfechtung wartete der Jünger, von welch... weiter lesen


Wacht! (Botschaft)
Eine Botschaft von Schw. S. Mutch


Wein und die Bibel
Hat Jesus Wasser in berauschenden Wein verwandelt? Hat Er beim Abendmahl alkoholischen Wein ausgeteilt? Wofür sprechen die Beweise? Die Bibel spricht über dieses Thema sehr deutlich. Und historische Berichte sind genauso deutlich, was die Zubereitung, Auf... weiter lesen


Wem lebst du?
„Da nun Christus für uns im Fleisch gelitten hat, so wappnet auch ihr euch mit derselben Gesinnung; denn wer im Fleisch gelitten hat, der hat mit der Sünde abgeschlossen, um die noch verbleibende Zeit im Fleisch nicht mehr den Lüsten der Menschen zu leben... weiter lesen


Wie man den Tag mit Gott verbringt
Ein heiliges Leben tendiert dazu, einfacher zu werden, wenn wir uns des gewöhnlichen Ablaufs unserer täglichen Pflichten bewusst sind und alles seinen bestimmten Platz einnimmt. Deshalb möchte ich ein paar kurze Anleitungen geben, wie man einen Tag auf he... weiter lesen


Wiedergutmachung
Es gibt eine Lehre bezüglich der göttlichen Vorsehung, welche wenig Achtung unter der Menschheit findet. Ich spreche von der Lehre der Wiedergutmachung. Hat ein Mensch seinem Nächsten Unrecht getan, vergibt Gott ihm seine Sünden zwar aufgrund seiner Buße ... weiter lesen


Wir wurden ausgesandt
"Gleichwie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch." (Joh 20:21). Wir wurden zu einer dringlichen geistlichen Arbeit ausgesandt. Der Zweck unserer Berufung und Existenz ist es...... weiter lesen


Wohlgefällige Anbetung
In der heutigen Welt der „Megakirchen-Religion“ hören wir viel über die Anbetung. Komm und bete den Herrn mit uns an – traditionell oder zeitgenössisch, wähle selbst! Komm so, wie du bist, und drücke dich auf deine Art aus! „Bete“ still oder laut „an“, mi... weiter lesen


Würdig des Evangeliums
"Wandelt nur würdig des Evangeliums des Christus." (Phil 1:27). Die Art und Weise unserer Rede, unsere Lebenspläne, unser Umgang mit anderen, unser Verhalten und Wandel in der Gemeinde, alles sollte des Evangeliums würdig sein. Die Grundsätze des Evangeli... weiter lesen


Zur Ehre Gottes bekleidet
Der Motorradfahrer mag sein schwarzes Leder tragen, der Manager seinen dunklen Anzug, die Prominente ihr schwarzes Abendkleid und Trauernde ihr schwarzes Gewand; wenn aber die wahren Kinder Gottes bestrebt sind, sich in der Furcht Gottes in dunklen, unauf... weiter lesen