Sabbat

"So lasst euch von niemand richten wegen Speise oder Trank, oder wegen bestimmter Feiertage oder Neumondfeste oder Sabbate, die doch nur ein Schatten der Dinge sind, die kommen sollen, wovon aber der Christus das Wesen hat." Kol.2:16-17

"Also bleibt dem Volk Gottes noch eine Sabbatruhe vorbehalten; denn wer in seine Ruhe eingegangen ist, der ruht auch selbst von seinen Werken, gleichwie Gott von den seinen. So wollen wir denn eifrig bestrebt sein, in jene Ruhe einzugehen ..." Hebr.4:9-11


Der Sabbat (Botschaft)
Eine Botschaft von Br. D. Layne


Der Sabbat (Bibelstudium) (Botschaft)
Eine Botschaft von Br. E. Benion


Der Sabbat - ein flüchtiger Schatten
Der Sabbat im Evangeliumszeitalter ist Anlass vielen Wirrwarrs in der Gesinnung mancher gewesen, die sich Christen nennen. Gottes Wort erhellt jedoch den Pfad der Gerechten, und Gottes Kinder brauchen, was dieses Thema betrifft, nicht in Finsternis zu ble... weiter lesen


Der Tag des Herrn
Während Johannes auf der Insel Patmos war, bezeugte er: "Ich war im Geist am Tag des Herrn" (Offb 1:10). Dies ist die erste Stelle in der Bibel, in der der Ausdruck "Tag des Herrn" gebraucht wird. Johannes schrieb dies 66 Jahre nachdem der jüdische Sabbat... weiter lesen


Eine Ruhe für das Volk Gottes
Die Hebräer hatten eine eingehende Erkenntnis über Mose, die Propheten und das levitische Priesteramt. Meisterhaft überquert daher der Schreiber des Hebräerbriefes die Brücke ihres Verständnisses über das Alte Testament, hin zu der Fülle des Neuen Testame... weiter lesen


Nicht Kinder der leibeigenen Magd
Da der „erste“ oder „alte“ Bund – das Gesetz – der das Einhalten des siebenten Tages auferlegte, aufgehoben wurde und am Kreuz endete, und der „neue“ und „bessere“ Bund seinen Platz eingenommen hat – was finden wir dann im Neuen Testament vor? Nicht ein G... weiter lesen


Vollkommene Ruhe für die Seele
Lasst uns "zur vollen Reife übergehen"! Gott ist jederzeit bereit, uns durch die Kraft Seines Geistes zu jeglichem Maß an Licht, Leben und Liebe zu führen, welches notwendig ist, um uns für eine ewige und gewichtige Herrlichkeit vorzubereiten. Es sollte n... weiter lesen