Artikel

Die Furcht des Todes gebannt

Was liegt jenseits des Grabes? Durch die Zeitalter hindurch hat man sich diese universelle Frage gestellt. Im Laufe der Geschichte der Menschheit wurde diese Frage in vielfältiger Weise beantwortet. Antike Kulturen glaubten oftmals, dass die Verstorbenen als Geister fortbeständen und

Die Zeichen verspotten

„Und die Pharisäer und Sadduzäer traten herzu, versuchten ihn und verlangten, dass er ihnen ein Zeichen aus dem Himmel zeigen möge. Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Am Abend sagt ihr: Es wird schön, denn der Himmel ist rot!,

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Niemand bleibt ewig hier. Egal, wie stark oder voller Hoffnung und Leben wir uns fühlen mögen, so wissen wir doch, dass wir eines Tages diese Erde verlassen müssen. Vielleicht werden wir noch einige Jahre leben, vielleicht werden wir sogar alt,

Das Fegefeuer – Eine falsche Hoffnung

Eine barfüßige Frau besteigt bei kaltem und strömendem Regen den Berg Croagh Patrick in Irland. Ein auf seinem Sterbebett liegender Mann ruft verzweifelt nach seinem Priester, damit er an ihm die Krankensalbung vollziehe. Ein Paar drückt einem Priester Geld in

Die Erlösung unseres Volkes

„Und doch ist es ein beraubtes und ausgeplündertes Volk; sie sind alle in Löchern gefangen, und in Gefängnissen versteckt; sie wurden zum Raub, und niemand rettet, sie wurden zur Beute, und niemand sagt: Gib sie wieder heraus!“ (Jes 42:22) Nehemia

Frage die Vögel

„Aber frage doch…die Vögel des Himmels, und sie werden dir‘s verkünden!“ (Hi 12:7) Das Jahr 2018 wurde als das Jahr der Vögel bezeichnet. Wollen wir uns etwas Zeit nehmen, um diese faszinierenden Kreaturen mit ihren erstaunlichen mentalen, physischen und instinktiven

Eine Rasse, eine Familie

Die Menschheit behandelt ihresgleichen nicht immer gut. Historische Aufzeichnungen liefern uns in der Tat eine schmerzliche Bestätigung ihrer Gräueltaten. Das Deutsche Reich unter Adolf Hitler ist nur ein Beispiel. Eine „überlegene Rasse“ möchte sich von einer „entarteten Rasse“ reinigen. Andere

Evolution: Wissenschaft oder Philosophie?

„Du magst sagen, die Wissenschaft habe festgestellt, dass unsere Existenz unendlich unwahrscheinlich und daher ein Wunder sei.“ John Horgan, Wissenschaftsjournalist „Ein aufrichtiger Mensch, der mit all dem Wissen, das uns heute zur Verfügung steht, ausgestattet ist, kann nur bekunden, dass

Wurde die Bibel denn nicht von Menschen geschrieben?

Gab Gott dem Menschen eine Offenbarung? Hat Er gesprochen? Ich sage zweifellos: „Ja!“ Die Bücher der Bibel beinhalten diese an uns gerichteten Worte. Da dies der Fall ist, ist es nicht verwunderlich, dass Satan seine Angriffe gegen ihre Wahrhaftigkeit richtet.

Geständnisse eines Atheisten

Ich war früher ein Atheist. Nein, nicht die Art von „Atheisten“, die bei dem Bemühen, zu beweisen, dass es keinen Gott gibt, bis an ihre Grenzen gehen. Ihr kennt diese Art. Es sind diejenigen, die den Weihnachtsmann in Ruhe lassen,

Warum lässt Gott Leid zu?

Kummer. Schmerz. Leid. Ein jeder hat die Bedeutung dieser Worte erfahren. Unter großen Schmerzen kommen wir zur Welt und unter Schmerzen werden wir alt und sterben. Überall um uns herum ist Leid ersichtlich. Wir sehen es in den Augen der

Die Erde – Das von Gott gestalte Heim für den Menschen

„Denn also spricht der Herr, der Schöpfer des Himmels, der Gott, der die Erde gebildet und bereitet hat: er hat sie nicht erschaffen, dass sie leer sein soll, sondern um bewohnt zu sein hat er sie gebildet: Ich bin der

Ein Volk des Eigentums

„Ihr aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk des Eigentums, damit ihr die Tugenden dessen verkündet, der euch aus der Finsternis berufen hat zu seinem wunderbaren Licht.“ (1 Pt 2:9)   „Darum geht hinaus

Die Mängel der Kindertagesstätten

In Titus 2:3-5 unterweist der Apostel Paulus die älteren Frauen, „häuslich“ zu sein. Wie kann das Haus in Ordnung gehalten werden, wenn die Mutter die meiste Zeit nicht zu Hause ist? Wenn die Mutter ihre von Gott gegebene Rolle erfüllt,

Mitgefühl für verwundete Herzen

Ich empfinde großes Mitleid für die Jugend dieser Generation. Viele der Herausforderungen, denen sie sich stellen müssen, haben in vergangenen Generationen nicht existiert. Sie müssen mit diesem Schmerz bereits in einem früheren Alter fertig werden und ein weitaus größeres Spektrum

Die Grundlagen der präsuppositionalen Apologetik

Einleitung Der Glaube ist dem Verstand nicht entgegengesetzt. Im Gegenteil, sie sind miteinander verbunden. In 2Th 3:2 verkündet der Apostel Paulus, „dass wir errettet werden von den verkehrten [KJV Übersetzung: unvernünftigen] und bösen Menschen; denn nicht alle haben den Glauben“.

Das universale Problem

… und die einzige Antwort   Kannst du sagen, dass du wirklich glücklich bist? Wie steht es um deine Seele? Wo wirst du die Ewigkeit zubringen?   So manche Seele hat diese Fragen in Betracht gezogen und die meisten können

O Eltern, wacht auf! Jemand verdirbt eure Kinder!

Obwohl die Vereinigten Staaten von Amerika mehr Geld pro Schüler ausgeben als andere Länder, ist es dem Geld nicht gelungen, eine akademisch fortgeschrittene Nation hervorzubringen. PISA, eine der größten internationalen Schulleistungsuntersuchungen, prüfte im Jahr 2015 das akademische Niveau der Fünfzehnjährigen

Zwei Gnadenwerke symbolisiert

Diese Wahrheit [Heiligung als ein zweites Gnadenwerk] wurde im Mosaischen Zeitalter durch die Stiftshütte versinnbildlicht. Dieses Bauwerk, die damalige Wohnung Gottes auf Erden, bestand aus zwei Räumen und war von einem Vorhof umgeben. Die erste Abteilung der Hütte, die nur

Zuversicht im Gebet

Vielen Menschen wird erzählt, dass Gott um Christi willen Gebete beantwortet, jedoch übersehen sie die Voraussetzung des Gehorsams. Ihre Vorstellung über das Gebet und über unser Verhältnis zu Gott darin, über Sein Verhältnis zu uns und zu Seiner moralischen Regierung

Zur Ehre Gottes bekleidet

Der Motorradfahrer mag sein schwarzes Leder tragen, der Manager seinen dunklen Anzug, die Prominente ihr schwarzes Abendkleid und Trauernde ihr schwarzes Gewand; wenn aber die wahren Kinder Gottes bestrebt sind, sich in der Furcht Gottes in dunklen, unaufdringlichen Farben schamhaft

Zur Abendzeit wird es licht werden

Welch eine Freude und welch ein Vorrecht, Gott zu kennen! Kann ein sterblicher Mensch wohl gesegneter sein? Henoch wandelte mit Gott und ihr Wandel war so lieblich, dass Gott ihn zu sich nahm (1Mo 5:24)! Vor dieser glorreichen Entrückung offenbarte