Das erstaunlichste Buch

Skeptiker sind darauf aus, die Bibel als eine göttliche Offenbarung zu diskreditieren. Sie tun dies, da sie es verabscheuen, an die Existenz eines Gottes zu glauben, der ihren Gehorsam fordert; wie könnten sie sonst ungestraft sündigen? Das Time Magazin gab an, Atheisten könnten es kaum erwarten, zu beweisen, dass das Ganze ein Märchen sei. Sie werden vergebens warten.

Mögen sie einen Schwall sinnloser Argumente gegen die Heilige Schrift schleudern, wenn sie es nicht unterlassen können – die Bibel wird unerschütterlich stehen bleiben, während ihre humanistischen Pfeile zersplittern und zu Boden fallen.

Wenn die Humanisten überdies recht damit hätten, zu meinen, die Bibel sei bloß ein von Menschen geschriebenes Buch ohne göttliche Inspiration,  so sollten sie dieselbe als den größten Beweis für die Macht des Menschen zur Schau stellen! Welch ein erstaunliches Buch! Vielleicht sollte es ihr Manifest sein. Bedenke, was für Menschen diese Schreiber gewesen sein müssen, denn…

der in der Bibel wiedergegebene geschichtliche Werdegang ist zutreffend – einiges wurde hunderte von Jahren vor dem eigentlichen Ereignis niedergeschrieben! Dies schließt das Voraussagen des Aufstiegs und Untergangs verschiedener Königreiche mit ein. Wie bewundernswert! Wie vorausschauend kann ein sterblicher Mensch werden?!

die vierzig Schreiber dieses Buches lebten über eine Zeitspanne von etwa 1.500 Jahren hinweg. Obgleich sie aus verschiedenen Zeitaltern, Kulturen und sozialen Schichten kamen, sind ihre Schriften auffallend einheitlich, ohne jegliche Widersprüche. Ist dir jemals eine Gruppe solch gleichgesinnter Schreiber begegnet? Gibt es da vielleicht ein besonderes Geheimnis, das wir erst noch entdecken müssen?

ihre humanitäre Botschaft hat die Macht, menschliche Herzen zu beruhigen und jedem Liebe und Trost zu spenden. Der Schreiber ermahnt uns, der Armen und Witwen zu gedenken, eine zweite Meile für andere zu gehen und einander zu lieben – selbst unsere Feinde! Verzeihe und behandle andere so, wie du es schätzen würdest, von ihnen behandelt zu werden! Wenn diese, sowie die vielen weiteren Lehren der Bibel befolgt werden würden, würden sie Harmonie unter der Menschheit bewirken. Gewalt würde verschwinden und es gäbe keine Kriege mehr!

 

Wie einfühlsam, nachsichtig und liebevoll war doch der Mensch, der solche Ideologien verfasst hat! Seine Schriften sollten die Erde erfüllen! Hole das Buch dieses Menschen hervor! Und wenn diese ausgezeichneten Richtlinien in seinem Leben verkörpert wurden, dann betrachte diesen Menschen und folge ihm nach!

Der deutsche Philosoph Ludwig Wittgenstein sagte: „Wäre jemand imstande, ein Buch über Ethik zu schreiben, das wirklich ein Buch über Ethik wäre, so würde dieses Buch (die Bibel) mit einem Knall sämtliche anderen Bücher auf der Welt vernichten.“

 

Wenn man die Bibel durch die Augen eines Menschen lesen würde, der sie lediglich als ein Produkt sterblicher Menschen betrachtet, sollte man diese Menschen bestaunen. Ihre kumulative Weisheit, ihre Erkenntnis und ihr Verständnis sind beispiellos. Dieser Gruppe von Schreibern ist es gelungen, das meistverkaufte, nachhaltigste und am weitesten verbreitete Buch der Welt hervorzubringen, womit sie die höchste Auszeichnung für herausragende literarische und humanitäre Leistung verdienen.

Ein ehrlicher Leser muss zu dem Entschluss kommen, dass sie unter göttlicher Inspiration schrieben.

Ich werde mit den Worten Erwin Lutzers schließen: „Der Grund für die Langlebigkeit der Bibel kann vielleicht nicht in den Menschen, die sie geschrieben haben, jedoch in dem Gott, der sie inspirierte, gefunden werden.“

logo-sans-tagline.png

Diesen Post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Leave a Comment