666 Das Malzeichen des Tieres

"Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des Tieres Odem zu geben, so dass das Bild des Tieres sogar redete und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten. Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Sklaven, dass man ihnen ein Malzeichen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn gibt; und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres! Denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666." (Offb 13:15-18).

Das Malzeichen welchen Tieres? Das Tier der falschen Religion, wie es in allen vorhergehenden Schriftstellen in Offenbarung 13 symbolisiert wurde. Wie kann man von dem katholischen oder dem protestantischen Tier gekennzeichnet sein? Indem man ihren sektiererischen Lehren Folge leistet und sich einer solchen unbiblischen Sekte anschließt. Scharen von Menschen wurden durch irrtümliche Lehren der falschen Religion verführt und verblendet (dies schließt auch jeden falschen Weg und jede falsche Benennung außerhalb des Protestantismus und Katholizismus mit ein). Auf diese Weise werden sie vom Tier gekennzeichnet. Selbst nachdem Menschen die unbiblischen Ausübungen und die Ungerechtigkeit in dem Leben ihrer Verehrer zugegeben haben, bleiben viele ihrer Sekte treu. Obwohl Gott sie ruft, um im Licht zu wandeln und auszugehen, bleiben sie lieber ihrer Sekte treu als der Wahrheit. Heutzutage tragen große Scharen das Malzeichen des Tieres, ohne sich dessen bewusst zu sein.

Das populäre und kritische Bibellexikon (Popular and Critical Bible Encyclopedia) sagt aus: "Die klassischen Götzendiener widmeten sich gewöhnlich bestimmten Gottheiten. Die verwendeten Malzeichen variierten. Manchmal beinhalteten sie den Namen des Götzen, in anderen Fällen ein bestimmtes Sinnbild des Gottes (z.B. den Blitzstrahl Jupiters, den Dreizack Neptuns, den Efeu des Bacchus, usw.), oder aber man kennzeichnete sich mit mystischen Nummern, durch welche der Götze beschrieben wurde. Wenn dieser Vergleich zugelassen ist, entstammt das Malzeichen an der Stirn dem entsprechenden Brauch unter den Heiden, die das Malzeichen der Götter, deren Verehrer sie waren, an ihrer Stirn trugen."

Während Heiden ein buchstäbliches Malzeichen ihres Götzen an der Stirn trugen, spricht Offenbarung 13 von einem symbolischen Malzeichen, welches die Menschen erhalten, wenn sie sich ihren Benennungen oder überzeugungen und deren Irrlehren widmen - in anderen Worten: ein Sekten-Götze.

Was an jemandes Stirn geschrieben steht, beschreibt seinen Charakter, wie Jer 3:3 den Halsstarrigen sagt: " … Aber du hattest die Stirn eines Hurenweibes, hast dich geweigert, dich zu schämen."

Wahre Christen haben auch ein Malzeichen. In Offb 14:1 heißt es: " … und den Namen seines Vaters an ihren Stirnen geschrieben trugen." Es wäre absurd, wenn man dies für ein buchstäbliches Malzeichen hielte.
Gott sagte, dass Er in der Zeit des Neuen Testamentes Seine Gesetze in ihre Sinne geben und auf ihre Herzen schreiben werde (Hebr 8:10). Ganz offensichtlich ist der ein Christ, der dem Worte Gottes gehorcht und sich aufrichtig Seinem heiligen Ebenbild anpasst.

Diejenigen, die das Malzeichen Gottes tragen, können im Sektentum nicht "kaufen und verkaufen" (geistlichen Handel treiben). Die Wahrheit kann dort nicht frei sein, da sie im Gegensatz zu deren Geist und Lehren steht.

Die Zahl
Was ist also die Bedeutung der Zahl "666" als das Malzeichen derer, die von falscher Religion verblendet sind? In der biblischen Zahlenkunde wird der Mensch als die Nummer Sechs bezeichnet. Der Mensch wurde am sechsten Tag erschaffen. Die Sechs repräsentiert niemals die Vollkommenheit.

Die Zahl Sieben repräsentiert Vollkommenheit und Vollständigkeit. Sie wird in der Schrift oft verwendet; hier einige Beispiele: sieben Tage in der Woche, sieben Siegel, sieben Posaunen, sieben Zornschalen. Die Sechs reicht niemals an die Sieben heran. Das Beste in den Augen der Menschen kann niemals dem Besten in den Augen Gottes gerecht werden.

Wir haben drei Sechser in dem symbolischen Malzeichen "666". Drei symbolisiert die Gottheit. Die Dreieinigkeit Gottes besteht aus Vater, Sohn und Heiligem Geist. Die "666" ist bekannt als "eines Menschen Zahl" und als dreifacher Irrtum; als die Fülle der Unvollkommenheit. Ohne Gottheit kann keine Vollkommenheit sein. Alle menschlichen Versuche, das wahre Werk Gottes in menschlich erfundenen Religionssystemen nachzuahmen, stehen in Wirklichkeit im Gegensatz zur heiligen Dreieinigkeit Gottes; sie sind ein Spott derselben und entstellen die Gottheit.

Die Erbauer Babels versuchten in 1Mose 11, ohne göttliche Hilfe einen Turm zu erbauen, der bis zum Himmel reichen sollte und sie erreichten den Himmel nicht, weil dieser Plan niemals die Zustimmung Gottes erhalten hatte. Ebenso wird auch heute keine menschliche Kirche von Gott akzeptiert.

"Und ein anderer, zweiter Engel folgte und sprach: Gefallen, gefallen ist das große Babylon [alle falschen Religionen], das mit dem Wein seiner leidenschaftlichen Unzucht alle Nationen getränkt hat. Und ein anderer, dritter Engel folgte ihnen und sprach mit lauter Stimme: Wenn jemand das Tier und sein Bild anbetet und ein Malzeichen annimmt an seine Stirn oder an seine Hand, so wird auch er trinken vom Wein des Grimmes Gottes … " (Offb 14:8-10).

Liebe Seele, lass dich warnen! Du magst, was deine Religion betrifft, aufrichtig beruhigt sein, aber es ist Zeit, demütig und ernstlich in der Heiligen Schrift zu forschen, um zu erkennen, ob das, was du glaubst und womit du Umgang hast, völlig von der Bibel unterstützt wird; ansonsten wird die "666" auch dein Malzeichen sein.
Nur solche, die das Malzeichen Gottes an ihrer Stirn haben, werden es in den Himmel schaffen.

Sieg über das Tier
"Und ich sah etwas wie ein gläsernes Meer, mit Feuer gemischt, und sah die überwinder über das Tier und über sein Bild und über die Zahl seines Namens auf dem gläsernen Meer stehen, und sie hatten Harfen Gottes." (Offb 15:2).

Durch göttliche Symbolik sehen wir hier die wahren Kinder Gottes auf dem Wort Gottes (gläsernen Meer) stehen, welches durch den Heiligen Geist erleuchtet ist (mit Feuer gemischt).

Sie hatten das Unbiblische und die Sünde der falschen Religion gesehen und entkamen ihren Irrtümern. Es gilt allerdings einen gewaltigen Sieg zu erlangen, weil fast die ganze Welt durch gefälschte Religion betrogen ist.
Gott befiehlt allen Seinen wahren Kindern, dem Irrtum zu entfliehen: "Und er rief mit starker Stimme und sprach: Gefallen, gefallen ist Babylon, die Große, und ist eine Behausung von Dämonen geworden und ein Gefängnis jedes unreinen Geistes und ein Gefängnis jedes unreinen und gehassten Vogels … .Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel sagen: GEHT AUS IHR HINAUS, MEIN VOLK, damit ihr nicht an ihren Sünden teilhabt und damit ihr nicht von ihren Plagen empfangt! Denn ihre Sünden sind aufgehäuft bis zum Himmel, und Gott hat ihrer Ungerechtigkeiten gedacht." (Offb 18:2.4-5). Die starken, anschaulichen Worte in Vers 2 beschreiben Gottes Standpunkt zu dem Sektentum und jedem menschlich erdachten falschen Weg.
Gottes heiliger Überrest ist heute dabei zu entfliehen, und sie stehen miteinander auf dem Wort Gottes. Mit der Autorität des Wortes Gottes bitten wir dich eindringlich: "Gehe aus ihr hinaus!"

Leser, hast du den Sieg über das Tier?