Nirgends ist christlicher Glaube schöner und gesegneter als im Heim

Nirgends ist christlicher Glaube schöner und gesegneter als im Heim. Er wandelt ein Heim, das einmal erfüllt war von Boshaftigkeit, Streit und Auseinandersetzung, in ein friedliches und angenehmes Eden um. Das Heim der Armen verwandelt er in einen Palast. Er vertreibt Unzufriedenheit, Unbehagen, Furcht und Finsternis, und überschüttet jedes Herz und Heim, in dem er Einlass findet, mit Zufriedenheit, Frieden, Sicherheit und Sonnenschein.

Dein Heim ist der Platz, wo du für Gott leuchten sollst. Gerade an diesem Ort sollen die glänzenden Strahlen des christlichen Lichtes aus deiner gnadenerfüllten Seele hervorstrahlen. Hoffst du, in deinem göttlichen Leben zu gedeihen, dann leiste zu Hause dein Bestes! Meine nicht, zu Hause nachlässig sein zu können, und dann vor der Öffentlichkeit im Glanz der christlichen Tugend zu erstrahlen. Dein Heimleben hinterlässt seine Spuren auf dir. Leuchte zu Hause in christlicher Schönheit und du wirst auch in der Öffentlichkeit voller Schönheit strahlen. Versuchst du aber außerhalb des Heimes mehr zu sein als du zu Hause bist, so wirst du jämmerlich versagen.

C. E. Orr