Calvinismus

"Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat." Joh.3:16

"Und es soll geschehen: Jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird errettet werden." Apg.2:21


Antinomismus - eine altertümliche Ketzerei
Die Religion unserer Zeit ist mit Irrtümern verseucht worden. Einer dieser Irrtümer ist der Antinomismus, welcher sich wie ein roter Faden durch viele Benennungen windet. Er lehrt, dass Christen nicht mehr unter einem Gesetz stehen, weil sie unter Gnade l... weiter lesen


Calvinismus - ein Feind des Kreuzes
Der religiöse Irrtum, der unter dem Einfluss einer menschlich geschaffenen Lehre der absoluten Souveränität in der Erlösung steht, hat die Calvinisten sichtbar verblendet: Gott ruft ins Leben … der Mensch muss darauf reagieren. Der calvinistische Versuch,... weiter lesen


Das verhärtete Herz des Pharao
Hat Gott das Herz des Pharao mit Härte erfüllt, wovon die Calvinisten uns so gerne überzeugen möchten? War er bedingungslos für das Verderben vorherbestimmt? Lasst uns diese Frage etwas näher betrachten.... weiter lesen


Die calvinistische Denkweise
Dies ist eine Erörterung über die calvinistische Denkweise: Eine Denkweise, die behauptet, dass Christus nicht beabsichtigte, für alle Menschen zu sterben; eine Ansicht, nach der Gott von Ewigkeit her die Nichterwählten zur Verdammnis vorherbestimmt hat, ... weiter lesen


Die finsteren Wunder des Calvinismus
Die finsteren Wunder des Calvinismus haben mit Lehren zu tun, die argumentations-, schrift- und erfahrungsgemäß kein geeignetes Fundament aufweisen können; obwohl von den Calvinisten behauptet wird, dass sie in der Bibel zu finden seien. Sie können also n... weiter lesen


Die Wahrheit über Prädestination
„Denn die er zuvor ersehen hat, die hat er auch vorherbestimmt, dem Ebenbild seines Sohnes gleichgestaltet zu werden, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern. Die er aber vorherbestimmt hat, die hat er auch berufen, die er aber berufen hat, die... weiter lesen


Einmal in Gnaden - immer in Gnaden?
Wir wollen sehen, welche Bedingungen die Bibel dem Gläubigen stellt, um selig zu werden. Folgende Bibelworte widersprechen der irrtümlichen Lehre "Einmal in Gnaden - immer in Gnaden". "Deswegen müssen wir um so mehr auf das achten, was wir gehört haben, d... weiter lesen


Jakob und Esau
Die Prophezeiung, dass der ältere dem Jüngeren dienen sollte, war nicht auf die Personen Jakob und Esau beschränkt. Esau hat Jakob nicht gedient. Die Prophezeiung bezog sich auf die Nationen, die von ihnen abstammen würden. Immer wieder wurden die Edomite... weiter lesen


Kann man das Heil wieder verlieren?
Einmal in Gnaden - immer in Gnaden". Ewige Sicherheit. Beharrlichkeit der Heiligen. Einmal erlöst, immer erlöst. Die Bezeichnungen sind verschieden, aber sie weisen alle auf dieselbe theologische Fehlbezeichnung hin: Sobald eine Person den errettenden Gla... weiter lesen


Wer sind die Auserwählten?
Dies ist das Thema manch einer Auseinandersetzung in theologischen Kreisen. Manche glauben der calvinistischen Lehre, die besagt, dass nur eine bestimmte Anzahl von Personen durch Gott von Anbeginn der Zeit bedingungslos erwählt (oder auserwählt) wurde, u... weiter lesen